Tierkommunikation mit einem Regenwurm

Good vibes trotz Krise?

0
(0)

Tierkommunikation mit einem Regenwurm

Lieber Mensch,

ich bin Minuda, der Regenwurm. Ich möchte heute mit dir die Frage „Good vibes trotz Krise?“ besprechen.

Warum komme ich heute mit dieser Frage ans Tageslicht? Nun, ganz einfach. Wir Tiere spüren gerade einen Zwiespalt bei vielen Menschen, die sich fragen: darf ich trotz Krise eine gute Stimmung haben? Ist das erlaubt? Macht das überhaupt Sinn? Oder soll ich mich der trüben Stimmungslage vieler hingeben?

Entscheide dich für good vibes

Ich sage dir: gib dich prinzipiell einer guten Stimmungslage hin. Sie wird dich deutlich weiterbringen, als eine trübe Stimmung, die dich bremst und runterdrückt. Und ja, natürlich ist es erlaubt trotz Krise eine gute Grund- oder Tagesstimmung zu haben. Wieso auch nicht? Was spricht dagegen?

Tierkommunikation mit einem Regenwurm

„Was macht schlechte Stimmung eigentlich für einen Sinn?“

Wichtig ist es aus unserer Sicht, dass du trotz aller Regelungen und Einschränkungen, deine positive Sicht auf alles behältst. Schwingst du in einer positiven Schwingung von innen aus dir heraus, wird auch deine Stimmung positiv sein. Sie wird dich auf ein schönes Energieniveau erheben, wird dich leuchten und gute Vibes verbreiten lassen. Es macht überhaupt keinen Sinn, sich herunterziehen zu lassen von den niedrigschwingenden Energien, die speziell in dieser Woche sehr stark versuchen, dich irgendwie auf ein niedriges Energieniveau zu bringen. Dem darfst du widerstehen und mit guter, positiver Energie dagegenhalten.

Tierkommunikation mit einem Regenwurm

„Good vibes sind momentan wieder sehr wichtig, für alle von uns. Nur mit good vibes kommst du gut durch die anstrengenden Phasen.“

Good vibes bringen dir viele Vorteile

Good vibes bringen viele nette Menschen zu dir, so dass du dir ein schönes Umfeld schaffen kannst. Mit wertvollen Kontakten, schönen Erlebnissen und vor allem wertvollen Erkenntnissen. Das schmälert die belastenden Erfahrungen um dich herum deutlich und macht dein Leben leichter und schöner.

Good vibes auch in einer Krise zu haben und diese dann auch zu leben bringt dich ohne größere Probleme durch anstrengende Phasen, lässt dich den Überblick behalten und gibt dir vor allem einen Überblick von oben. So kannst du vieles aus der erhabenen Perspektive sehen und dir ein wahres Bild von allem machen.

Good vibes zeigen dir die positiven Dinge in allem. Sie helfen dir deinen Blick auf das Gute zu lenken und schieben das Negative zur Seite, so dass du freie Fahrt für deinen persönlichen Weg hast.

Tierkommunikation mit einem Regenwurm

„Bereue also nicht, wenn du eine gute Stimmungslage trotz Pandemie hast. So soll es sein. Es zeigt dir, dass du deinen Fokus auf das Gute halten kannst und in der Lage bist, dich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.“

Good vibes lassen dich wachsen

In jeder anstrengenden Phase steckt auch etwas Gutes. Nämlich die Möglichkeit zu wachsen. Und du kannst für dich wachsen, wenn du deine guten Vibes beibehältst. Egal, was kommt oder gerade um dich herum passiert.

Sicher ist das je nach Ereignis schwierig und vielleicht verlierst du auch das eine oder andere Mal für eine gewisse Zeit deine positive Grundstimmung. Kommt sie nach einer kurzen Zeit wieder zurück, um so besser. Du bist aus der Krise auferstanden und hast deine positive Einstellung zurückerhalten. Das ist wertvoll. Sich nach einer Krise oder einem negativen Ereignis wieder in einen Zustand der guten Schwingung zu versetzen ist möglich und machbar. Du musst es nur wollen und umsetzen.

Tierkommunikation mit einem Regenwurm

„Benke, dass du nur in einem Zustand mit positiven, guten Schwingungen vorankommst. Alles andere hält dich fest und du kannst keinen Schritt in deiner weiteren Entwicklung gehen. Macht dich klein und unscheinbar. Dein Ziel ist es jedoch zu leuchten und Gutes in die Welt zu bringen. Gute Schwingungen sind ein guter Anfang. Für deine persönliche Entwicklung und für uns alle.“

Deine good vibes helfen allen

Deine good vibes bringen in erster Linie dich voran, doch helfen sie auch deinen Mitmenschen, uns Tieren und allem anderem um dich herum. Auch dem Planten Erde.

Sie gehen bis tief in die Erde hinein, wir Würmer und alle anderen kleinen Tiere, welche im Erdreich wohnen, spüren das deutlich. Und wir brauchen mehr davon! Gebt mehr good vibes in eure Umgebung ab. Mutter Erde sehnt sich danach und wir Tiere freuen uns ebenso, wenn wir gute Schwingungen erfahren und weitergeben können.

Erhöhe deine positive Grundschwingung und halte sie hoch

Es ist die Zeit gekommen, das Gesamtniveau der positiven Schwingungen zu erhöhen. Mach mit und lebe deine good vibes aus. Jetzt, in den nächsten Tagen und auch Wochen. Wir alle können diese Schwingungserhöhung gut gebrauchen. Die Portaltage im Mai forcieren das zusätzlich. Doch dein persönlicher Einsatz wird genauso benötigt. Jede Seele ist aufgerufen, ihre positive Grundschwingung zu erhöhen und auf einem neuen hohen Niveau zu halten. Für die Zukunft und alle weiteren Herausforderungen, welche noch dieses Jahr auftreten.

Ein hohes Niveau an positiver Schwingung lässt euch die nächsten Herausforderungen einfacher meistern. Es beschwert euch nicht, sondern gibt euch Kraft und Schwung, Altes hinter euch zu lassen und den Blick klar und bestimmt nach vorne auszurichten. Halte dein Energieniveau hoch, dauerhaft und ohne Zwang. Erfreue dich zwischendurch an den schönen Dingen, die du um dich herum erlebst und siehst. Das wird dir helfen, in einer positiven Grundstimmung zu bleiben. Auch die kleinen Dinge zählen. Jeder noch so kleine Augenblick, ein Gefühl von Dankbarkeit oder Liebe, alles zählt, um eine positive Grundschwingung herzustellen. Probiere es einfach aus.

In Liebe und zum Wohler aller, dein Minuda.

Wie hat dir diese Tierwahrheit gefallen?

Klicke auf die Herzen um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diese Tierwahrheit bewertet.

Es tut uns leid, dass dir diese Tierwahrheit nicht gefallen hat.

Lasse uns die Tierwahrheiten verbessern.

Wie können wir die Tierwahrheiten für dich besser gestalten?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.